Altgoldankauf

Profitieren Sie vom hohen Goldkurs

Seit dem BREXIT (dem Austritt Großbritanniens aus der EU) ist der Goldkurs deutlich gestiegen. Wie sich der Goldpreis in Zukunft entwickeln wird, kann niemand vorhersagen. Wenn Sie alten Schmuck oder Gold verkaufen möchten, ist die Zeit jetzt günstig. Sie erzielen deutlich höhere Preise als noch vor ein paar Monaten, wenn Sie jetzt Gold verkaufen.

Unser Service:

  • unverbindliche Preisauskunft
  • Echtheitsprüfung
  • seriöse Beratung
  • Bargeld sofort

Goldankauf ist Vertrauenssache

Ebenso wie man wertvollen Schmuck beim Fachmann kauft, sollte man beim Verkaufen von Gold und Silber auf die Erfahrung und Seriosität eines Fachgeschäftes zurückgreifen. Beim Goldankauf sind wir der perfekte Ansprechpartner für Sie in Freilassing, dem Berchtesgadener Land, Salzburg und die Umgebung von Salzburg.
Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Kaufen von Altgold und Altsilber. Es ist uns wichtig, unsere Kunden auch beim Goldankauf bestens zu beraten. Nur der Fachmann kann Ihnen sagen, ob Ihr Schmuckstück wirklich als Altgold geeignet ist, oder ob Sie bei einem Auktionshaus mehr Gewinn erzielen könnten.  Da wir über eine eigene Werkstatt mit einer Goldschmiedemeisterin und einem Goldschmied verfügen, bieten wir unseren Kunden auch beim Verkaufen von Edelmetallen erstklassigen Service! Denn als Fachgeschäft mit Tradition ist es unser Ziel auch für die nächsten Jahrzehnte zufriedene Kunden zu haben. Natürlich erhalten sie sofort Bargeld, wenn sie uns ihr Gold verkaufen!
Wir kaufen:
Goldschmuck aller Art , Zahngold (ohne Zähne), Münzen, Silberschmuck, Silberbestecke
Wir bieten :
beste Beratung, wenn Sie Ihr Gold verkaufen wollen
Säuretest für Schmuck ohne Stempel
Bezahlung abhängig vom aktuellen Tageskurs
Sofort Bargeld
Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne!  Tel.:0049/(0)8654/1711

Was ist Altgold?

Unter Altgold versteht man alle Arten von Gold, die bereits schon einmal zu Schmuckstücken, Uhren oder anderen Gegenständen verarbeitet wurden. Auch Zahngold und Münzen fallen unter den Begriff Altgold. Dabei ist das tatsächliche “Alter” des Edelmetalls völlig unwichtig.
Wenn Sie Altgold oder andere Edelmetalle verkaufen möchten, ist es wichtig zu wissen, dass Gold nicht gleich Gold ist. Da Gold nur in den allerseltensten Fällen als reines Gold zu Schmuck verarbeitet wird, kann der Goldgehalt in den einzelnen Schmuckstücken sehr stark variieren. Der unterschiedliche Goldgehalt wirkt sich auf den Preis aus – sowohl beim Neukauf als auch beim Verkaufen als Altgold. Um den Kunden Sicherheit zu geben, muß beim Neukauf von Schmuck und Uhren der Gehalt an Gold oder anderen Edelmetallen durch einen Stempel ausgewiesen sein.
Wenn Sie möchten können Sie sich also schon im Vorfeld des Goldverkaufs einen Überblick über den Wert Ihres Altgoldes verschaffen, indem Sie diese Stempel suchen. Wenn Sie das nicht möchten, erledigen wir diese Tätigkeit gerne für Sie.

Kleine Orientierungshilfe:

Gold mit der Bunzierung 333 hat einen Goldanteil von 333 Teilen gerechnet auf 1000 Legierungsbestandteile
Gold mit der Bunzierung 585 hat einen Goldanteil von 585 Teilen gerechnet auf 1000 Legierungsbestandteile
Gold mit der Bunzierung 750 hat einen Goldanteil von 750 Teilen gerechnet auf 1000 Legierungsbestandteile
Gold mit der Bunzierung 999 hat einen Goldanteil von 999 Teilen
Wurden die Schmuckstücke im Ausland gekauft ist auch eine Stempelung mit 8K (= 333 Gold), 14K(=585 Gold) oder 18K (=750 Gold) möglich.                                                                                               Der Wert des Edelmetalls hängt ganz entscheidend vom Goldanteil der Legierung ab.

Wie wird der Wert des Altgoldes beim Goldankauf ermittelt?

Der Goldschmied wiegt das Altgold mit einer sehr genauen Waage. Herkömmliche Haushaltswaagen sind nicht dafür geeignet.  Dann errechnet der Goldschmied oder Uhrmacher das Gewicht des Feingoldanteils ausgehend vom Gesamtgewicht des Schmuckes. Der Preis für das Gold wird dann in Abhängigkeit vom Tageskurs auf dem Edelmetallmarkt ausgerechnet.

Was mache ich, wenn mein Altgold keine Bunze aufweist?

Es kommt relativ oft vor, dass durch Beschädigungen oder Reparaturen im Schmuckstück keine Goldstempel mehr vorhanden sind. Hier kann der Uhrmacher oder Goldschmied bei der Ermittlung des Goldgehaltes helfen, indem er einen Säuretest durchführt. Die Oberfläche des Schmuckes muß angefeilt werden, um zu sehen, ob es sich durchgehend um die gleiche Metalllegierung handelt. Dann kann unter Zuhilfenahme verschiedener Säuren der Goldgehalt der Stücke getestet werden.

Wie erkenne ich, ob meine Schätze als Altgold geeignet sind oder doch besser als gebrauchte Schmuckstücke wiederverkauft werden sollten?

Stark beschädigter Schmuck ist fast immer als Altgold geeignet. Bei unversehrten Schmuckstücken hängt es vom Design, vom Goldgehalt und von der derzeit herrschenden Mode ab, ob der Schmuck zumVerkaufen als gebrauchtes oder antikes Stück geeignet ist.  Bei unbeschädigten Goldmünzen oder Silbermünzen lohnt es sich, den Ankaufspreis bei einer Bank mit unserem Ankaufspreis zu vergleichen. So können Sie die Münzen dort verkaufen, wo Sie den besten Preis bekommen. Unsere Goldschmiede und Fachberater beurteilen Ihren Schmuck neutral und teilen Ihnen mit, ob die Stücke am besten als Altgold oder gebrauchter Schmuck verkauft werden.

Mo-Fr: 9.00-18.00 Uhr 
Sa: 9.00-16.00 Uhr 
So- und Feiertags geschlossen